Luftdicht-Forum.de

Luftdicht-Forum.de (http://www.luftdicht-forum.de/index.php)
-   Raumklima-Analyse (http://www.luftdicht-forum.de/forumdisplay.php?f=64)
-   -   Messsystem zur Überprüfung des Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) nach ISO 9869 (http://www.luftdicht-forum.de/showthread.php?t=1243)

H. Trauernicht 29.08.2017 12:00

Messsystem zur Überprüfung des Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) nach ISO 9869
 
In meinen Luftdicht-News 109/2017 stelle ich ein Messsystem zur Überprüfung des Wärmedurchgangskoeffizienten (U-werts) nach ISO 986 vor.

Siehe http://www.luftdicht.de/luftdicht-ne...s-109-2017.pdf

Es wurde von der Schweizer Firma greenTEG entwickelt. Hier würde ich diese neue Messtechnik gerne zur Diskussion stellen. Gibt es Erfahrungen mit diesem oder ählichen Systemen?

Schrödingers Katze 29.08.2017 14:14

schweizer Erfindung?
 
na ja, ich weiß nicht. Habe seit etlichen Jahren so etwas ähnliches von Testo im Besitz. An sich gut gedacht. Nur, daß solche Langzeitmessungen in der Praxis oft schwierig sind:
- zerstrittene Parteien Eigentümer/Nutzer. Man kann ja nicht 72 Stunden neben dem Gerät sitzen....Manipulationsgefahr. Evtl. juristische Hindernisse, wenn Nutzer den Zugang ablehnt oder beschränkt.
- relativ teure Meßeinrichtung (so um 1000€ mit allem Zubehör), wenig Einsätze, damit teuer in der Umlegung. Probennahme evtl. billiger.
Bei Gerichtsgutachten ok.
- Genauigkeit: wetterabhängig, erfordert genaue Dokumentation der Randbedingungen und auch einen Sicherheitsvorhalt bei der Messung.

In der Praxis versuche ich eher, anhand von Stadtarchiven und privaten Fotos der Bauherrschaft die Ausführung zu rekonstruieren und arbeite mit Vergleichsrechnungen und Grenzwertbetrachtungen. Das ganze wird dann mit der Außen- und Raumklimaaufzeichnung abgeglichen. So kann man eine schlüssige Annahme treffen, wer dies widerlegen will, soll Proben nehmen lassen.....

S. Nohner 29.08.2017 14:24

Ganz meine Meinung !!

H. Trauernicht 29.08.2017 18:58

Problem im Forum! Schade
 
Leider gibt es in der Forensoftware aktuell ein Problem bei der Registrierung von neuen Nutzern. Wenn Sie davon betroffen sind, können Sie Ihren Beitrag an mich senden. Ich werde dann den Beitrag mit einem entsprechenden Vermerk einstellen. Bitte Ihren gewünschten Nutzernamen angeben, den ich verwenden soll.:D

Bei bereits registrierten Nutzern gibt es das Problem nicht.

Nachtrag: Das Problem ist behoben!

H. Trauernicht 30.08.2017 08:33

Wegen des beschriebenen Problems im Forum habe ich folgenden Beitrag per E-Mail erhalten:


Von greenTEG:
Mit der Aussage bezüglich der Genauigkeit bin ich nicht einverstanden. Das Testo Gerät ist ein 3 Punkte-Temperatur-Mess-System, bei dem die thermischen Übergangswiderstände nicht berücksichtigt werden. Deshalb machen Änderungen der Klimagegebenheiten solche Probleme. Das System von greenTEG ist Wärmeflusssensor basiert. Es registriert jegliche Umgebungsändrungen über die Änderung thermischen überganswiederstand. Deshalb entspricht diese Methode auch der ISO Norm und ist sicherlich genauer als jegliche andere Messung oder Berechnung. Dies bestätigt auch eine Untersuchung im Auftrag des Bundesamtes für Energie in der Schweiz, bei der gemessene mit Berechneten U-Werten verglichen werden. Vor allem bei Altbauten, liegen die Berechnungen manchmal mehr als 100% daneben, da der Wandaufbau nur abgeschätzt werden kann.
Eine Kernbohrung ist eine invasive Methode, welche vor allem bei Problemzonen, zusätzliche Probleme verursachen kann.
Die Erfindung liegt darin, dass greenTEG ein neues verfahren Entwickelt hat, hoch sensitive Wärmeflusssensoren herzustellen.

H. Trauernicht 30.08.2017 09:29

Ich habe auf eine andere PHP-Version gewechselt und die Registrierung neuer Benutzer funktioniert wieder. Danke für die Geduld!:)

Schrödingers Katze 30.08.2017 17:55

Zitat:

Zitat von H. Trauernicht (Beitrag 6199)
Wegen des beschriebenen Problems im Forum habe ich folgenden Beitrag per E-Mail erhalten:


Von greenTEG:
Mit der Aussage bezüglich der Genauigkeit bin ich nicht einverstanden. Das Testo Gerät ist ein 3 Punkte-Temperatur-Mess-System, bei dem die thermischen Übergangswiderstände nicht berücksichtigt werden.....

Die Übergangswiderstände sind nur oberflächen- und raumklimaabhängig, die kann man gut rausrechnen. Und für die Schimmelbetrachtung ist sowieso die Bauteiloberflächentemperatur interessant, der U-Wert ist nur ein Hilfsmittel, diese im Verlauf bei Ausführung nach Plan abzuschätzen und mit eine Meßkurve zu vergleichen.

H. Trauernicht 31.08.2017 10:02

Ein Test zu dem greenTEG-U-Wert-Messsystem ist hier zu finden: https://www.u-wert.net/test-des-u-we...-von-greenteg/


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:09 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017