Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Benutzer aus der Messpraxis > Diverses
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Diverses Diskussion über Fragestellungen aus der Messpraxis

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 13.02.2018, 09:24   #1
MadBull
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2014
Ort: Dasing
Beiträge: 6
Standard Messung Löschgas Haltezeiten

Hallo zusammen,

ich habe eine Kunden-Anfrage bzgl. der MEssung von Löschgashaltezeiten erhalten.

Bisher wusste ich nur dass es diese Anwendungsfall gibt, weil es bei der Zertifizierung kurz angeschnitten wurden, aber hatte noch nie damit zu tun.

Habe dies zum Anlass einer kurzen Recherche genommen, mit dem Ergebnis:
Es gibt von BlowerDoor eine Zusatzsoftware dafür. Weiterhin steht auf der Homepage: "Grundlagen des Messablaufs sind die BlowerDoor Messung nach DIN EN 13829 sowie die DIN EN 15004-1:2008 "Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen" (siehe dazu auch VDS Richtlinien 2380/2381)"

Normen (diese Behandeln Art und Ausführung von Löschgasanlagen im Allgemeinen) könnte man käuflich erwerben, Software ebenfalls. Aber dann? Wer befähigt einen zu solch einer Messung? Dazu habe ich bisher nichts gelesen.

Ich persönlich hätte schon etwas Respekt vor der Messung weil die Auswirkungen bei einem Fehler auch enorm sein können (Serverfarm brennt ab google funktioniert nicht mehr ).

Über weitere Infos und eine Diskussion wäre ich dankbar. Macht hier jemand schon solche Messungen?

VG MadBull
MadBull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 21:05   #2
C. Burkhardt
Moderator
 
Benutzerbild von C. Burkhardt
 
Registriert seit: 24.03.2016
Ort: Neumarkt in der Oberpfalz, Bayern
Beiträge: 67
Standard

Hallo,

wenige Anfragen hierzu hatte ich auch schon aber bis jetzt noch keinen solchen Auftrag.

Eine Eingrenzung der Personen, die solche Messungen ausführen dürfen, ist auch mir nicht bekannt.

Ich denke hier muss der Auftraggeber einfach Vertrauen ins ingenieurmäßige Arbeiten haben - also dass der Auftragnehmer sich das Wissen zu Normen und Vorschriften zur gestellten Aufgabe aneignet und dann nach bestem Wissen und Gewissen arbeitet. Die Aufgabe hier ist sicher nicht ganz leicht und bringt einige Verantwortung mit sich - aber wenn's anders wäre, könnt's ja jeder . Dem Ingenieur ist nichts zu schwör (Daniel Düsentrieb).

Luftdichte Grüße
__________________
Luftdicht, was sonst?

Geändert von C. Burkhardt (13.02.2018 um 21:12 Uhr).
C. Burkhardt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017