Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Foren für Benutzer aus der Messpraxis > Detailfragen zur Messung
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Detailfragen zur Messung Vorbereitung des Gebäudes, Volumenberechnung, Abdichtungen ...

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 28.07.2009, 13:56   #1
pascal
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Dieburg
Beiträge: 29
pascal eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Volumenberechnung - Treppenhaus m. Betontreppe

Diese Frage schleppe ich schon lange mit mir rum, jetzt komme ich endlich dazu, die Profis zu fragen

Ausgehend von einem "normalen" EFH (KG, EG, OG) mit einem Treppenhaus und 2 zweimal viertelgewendelten Betontreppen.

Das Volumen des Treppenhauses ist ja einfach ermittelt , aber wie berücksichtigt ihr die Treppen?

Eine pauschale Kubatur pro Treppe abziehen?


Danke schonmal für eure Antworten.

Mfg, Pascal
pascal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2009, 21:30   #2
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.706
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Haben Sie die DIN 13829 nicht im Haus? Ggf. Mail senden! Siehe auch Gewisse Normen genießen "Gemeinfreiheit"
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 08:20   #3
KPS
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2007
Ort: Erfurt
Beiträge: 256
KPS eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo @pascal,

habe es anfangs auch so gemacht, dass ich das Volumen von Betontreppen vom beheizten Gebäudevolumen abgezogen habe.

Heute werden solche Einbauteile in meiner Volumenermittlung strikt vernachlässigt, genau wie Unterzüge, sichtbare Sparren etc. auch.

Die sich dadurch ergebenden "Verbesserungen" der Luftwechselrate sind rechnerisch auf Grund des geringfügigen Anteils, bezogen auf das Gesamtvolumen des Messobjektes, nicht relevant, da sie besten Falls im Tausentstelbereich der Luftwechselzahl liegt, der auswertungstechnisch keine Rolle spielt.

Andererseits erfolgen auch keine Volumenerhöhungen für übermessene Türöffnungen, Heizkörpernischen usw. ...

Die DIN EN 13829 selbst gibt zu derartigen Detailfragen zwar keine expliziten Ermittlungsvorschriften an, jedoch ist eine diesbzgl. Vorgehensweise bereits dem FLIB-Beiblatt zur DIN EN 13829 (FLIB informiert 1/2002) besser dargestellt.

(Anmerkung zur Beruhigung eines vielleicht aufkommenden "schlechten Gewissens" bzgl. derartiger "Fehlerabweichungen": Die gibt es an anderen Stellen der Bewertung der erreichten Messergebnisse in ganz anderen Dimensionen ... )

Mit freundlichem Gruß aus Erfurt
KPS
KPS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 21:09   #4
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.706
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich gehe wie KPS vor.

DIN 13829 sagt:

6.1.1 Innenvolumen
Das Innenvolumen V ist das Luftvolumen im untersuchten Gebäude oder Gebäudeteil. Es wird berechnet, indem die Nettogrundfläche (siehe 6.1.3) mit der mittleren lichten Raumhöhe multipliziert wird. Das Volumen von Möbeln wird nicht abgezogen.


6.1.3 Nettogrundfläche
Die Nettogrundfläche AF ist die Gesamtfläche aller Böden, die zum untersuchten Volumen gehören. Sie wird nach nationalen Regelungen berechnet.

Jeder Messdienstleister sollt die DIN EN 13829 in Augenhöhe im Zugriff haben. Es gibt keinen Grund, sie nicht zu besitzen. Sie ist aus Gründen, die an anderer Stelle zusammengstellt sind (s. oben), urheberrechtsfrei.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 21:21   #5
pascal
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Dieburg
Beiträge: 29
pascal eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Vielen Dank für die Antworten.
Ich hab mir mittlerweile die DIN 13829 nochmal ausführlich vorgenommen

Scheinbar hab ich es mit der Volumenermittlung etwas "zu genau" genommen.
pascal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007-2017