Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Forum zum Thema Raumklimaaufzeichnung > Forum zum Lüftungslogger von www.luftdicht.de > Vorgeschichten
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Vorgeschichten Welche Erfahrungen gibt es bisher mit Klimadaten-Loggern?

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 09.05.2008, 10:03   #1
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 972
Standard Ja, es gibt Erfahrungswerte

wenn auch mit verschiedenen Geräten, nicht nur mit dem HT71.
Allgemein ist die Wärme/Feuchte-Datendokumentation die einzige Möglichkeit, das Nutzerverhalten über einen längeren Zeitraum zu bewerten. Dies ist z.B. für Schimmelgutachten unabdingbare Voraussetzung. Allerdings sollte man auch das Nutzerverhalten im Umgang mit dem Logger einkalkulieren.Will heißen, das Ding sollte während der gesamten Meßdauer am vorgesehenen Platz bleiben und auch sonst nicht zu manipulieren sein. Ich arbeite üblicherweise mit mindestens 2 Geräten, eines im zu bewertenden Raum, ein zweites in einem Referenzraum, z.B Raum gleicher Bauart mit anderem Nutzer, evtl. ein Drittes für das Außenklima.
Manipulierbarkeit: HT 71 ist bauartbedingt nicht vor Ort manipulierbar, der "große Bruder" HT 110 wird auf Wunsch gegen Aufpreis mit einem verschließbaren Gehäuse geliefert.
Lagesicherung: Beim HT 110 läßt sich das Gehäuse vor Einsetzen des Gerätes gut mit einem Papiersiegel versehen. Beim HT 71 ist das eher schwierig. Hat jemand ne gute Idee?
Langzeitverhalten: Die Erfahrung zeigt, daß viele "Kunden" sich unmittelbar nach Aufstellung der Geräte zu geradezu idealem Lüftungsverhalten hinreißen lassen - nach 10 bis 14 Tagen schleicht sich dann die Routine wieder ein. Daher hat für mich das HT 110 (doppelte Speichergröße) gewisse Vorteile. Als Minimum für eine vernünftige Dokumentation in Schimmelfragen sehe ich 4 Wochen in der Heizperiode an, für weniger rechtsempfindliche Einsätze reichen auch 2 Wochen aus.
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 08:11   #2
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.655
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die Erfahrung hat gezeigt, dass man mit dem Zeittakt 5 Minuten gut fährt. Damit kommt man bei dem Lüftungsloggerstift (HT71) auf eine Speichertiefe von 55 Tagen. Das dürfte für die gängigen Anwendungen reichen.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007