Luftdicht-Forum.de  

Zurück   Luftdicht-Forum.de > Luftdichtheit - ein wichtiger Aspekt beim Bauen > Normen, Vorschriften, Urteile
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Normen, Vorschriften, Urteile Normen, Vorschriften und Gerichtsentscheidungen, die zum Thema Luftdichtheit von Bedeutung sind.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2008, 12:54   #1
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.644
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Schreibt die EnEV 2009 den Luftdichtheitsnachweis vor?

Ich bin gerade dabei, die Neuerungen bezüglich Luftdichtheit zu erkunden und zusammenzustellen:

http://www.luftdicht.de/luftdicht_in_enev2009.htm

Es scheint so, dass der dann erforderliche Nachweis über ein Referenzgebäude nur noch mit Dichtheitsnachweis läuft. Vestehe ich da was falsch? Bitte mal kritisch lesen.
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 10:15   #2
KPS
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2007
Ort: Erfurt
Beiträge: 256
KPS eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Luftdichtheit beim "vereinfachten Nachweis"

Auch ich lese dies so, wenn das "vereinfachten Nachweisverfahren" (neu: Nachweis über ein "Referenzgebäude") zur Anwendung kommt.

s. auch:

http://www.dena.de/fileadmin/user_up..._EnEV_2009.pdf

KPS
KPS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 11:35   #3
Patrick
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2007
Ort: Bad Honnef
Beiträge: 20
Standard

Hallo zusammen,

der Nachweis wir (nicht nur vereinfachte Verfahren) über ein Referenzgebäude laufen, und dieses wird mit Durchführung eines Luftdichtheitsnachweis gerechnet, also mit dem verringerten Lüftungswärmeverlust. Wenn das zu bewertende Gebäude hiervon abweicht, muss dies Primärenergetisch an anderer Stelle ausgeglichen werden.

Also Pflicht Nein aber im Referenzgebäude berücksichtigt.

mfg Patrick
Patrick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 12:21   #4
H. Trauernicht
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Sehnde bei Hannover
Beiträge: 1.644
H. Trauernicht eine Nachricht über Skype™ schicken
Frage

Dann wäre die Frage, wieviel ein Verzicht auf den Nachweis als Verschlechterung bringt, der dann durch andere Maßnahmen ausgeglichen werden müßte. Der bisher (EnEV2002-2007) gültige Bonus bei einem Nachweis hat etwa 6 kWh/m²a als Verbesserung gebracht.

Wenn die Verschlechterung groß genug ausfällt, kommt die neue Regelung eventuell einem Nachweiszwang gleich, weil man auf den Nachweis nicht verzichten will.

Vielleicht ist ja jemand, der Energiebedarfsberechnungen ausführt bereit, den Fall einmal in der Software durchzuspielen
__________________
Motto: Nicht Quantität zählt, sondern Qualität!
H. Trauernicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 14:42   #5
Schrödingers Katze
Moderator
 
Benutzerbild von Schrödingers Katze
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Wehr, Ba-Wü
Beiträge: 967
Standard Das läßt sich nicht unmittelbar vergleichen,

da auch weitere Parameter in der EnEV 09 verändert werden. Insbesondere weicht das Nachweiskonzept (Referenzgebäude!) vom bisherigen deutlich ab, es gibt (wie schon in der EnEV 07 für Nichtwohngebäude) keine festen Grenzwerte mehr, sodaß sich die Auswirkung einer Einzelmaßnahme, wie Verzicht auf den BDT, nur für die betreffende Gebäudegeometrie, also nur für den Einzelfall, darstellen läßt. Entsprechend sind solche Auswirkungen, je nach Gebäude, unterschiedlich groß. Genaueres kann man höchstens statistisch darstellen, aber ich glaube nicht, daß irgendwer Zeit und Muse hat, eine signifikante Anzahl von Gebäuden doppelt zu rechnen.
Also: nicht über theoretische Nachweispotenziale oder Verpflichtungen argumentieren, sondern über Energieeinsparung in € (mit Herberts schönem Tool z.B.)
__________________
nothing is foolproof to a sufficiently talented fool

Geändert von H. Trauernicht (16.05.2008 um 15:31 Uhr). Grund: Link ergänzt
Schrödingers Katze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 18:53   #6
Patrick
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2007
Ort: Bad Honnef
Beiträge: 20
Standard

Am Berechnungsverfahren 4108-6 ändert sich erstmal nichts nur die Art des Nachweises, also die rechnerische Einsparung bleibt die gleiche und hängt von dem Gebäudevolumen und von der Anlagentechnik ab. Die DIN V 18599 wird ab 2009 parallel für Wohngebäude zu rechnen sein.

mfg Patrick
Patrick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2010, 10:25   #7
Gerd Rohrer
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: 29690 Grethem
Beiträge: 1
Cool

Zitat:
Zitat von H. Trauernicht Beitrag anzeigen
Dann wäre die Frage, wieviel ein Verzicht auf den Nachweis als Verschlechterung bringt, der dann durch andere Maßnahmen ausgeglichen werden müßte. Der bisher (EnEV2002-2007) gültige Bonus bei einem Nachweis hat etwa 6 kWh/m²a als Verbesserung gebracht.

Wenn die Verschlechterung groß genug ausfällt, kommt die neue Regelung eventuell einem Nachweiszwang gleich, weil man auf den Nachweis nicht verzichten will.

Vielleicht ist ja jemand, der Energiebedarfsberechnungen ausführt bereit, den Fall einmal in der Software durchzuspielen
Gerne doch

In einem konkreten Projekt haben wir ein Referenzgebäude "nachgebaut" und folgende Qp-Werte erhalten: 76 KWh/m²a mit nachgew. Dichtheit, ohne Prüfung 84 KWh KWh/m²a .

Der Unterschied beträgt hier demnach satte 8 KWh/m²/a !

So wird der vorherige Bonus in der EnEV 2009 zum Malus, sofern die Dichtigkeit nicht nachgewiesen ist.
Gerd Rohrer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: Herbert Trauernicht 2007